Zu Gast bei guten Freunden

Regionale Hausmannskost wie Daheim

 

 

 

Die Vielfalt des Apfelweins erleben

 

 

Im Grünen sitzen und Gastfreundschaft erleben

 

 

Unser Weihnachtsgarten wie Daheim

NEUES PROGRAMM FÜR 2017/2018

Download

UNSER GANS - GANZ WIE DAHEIM

 

DEFTIG KNUSPRIGER GÄNSEBRATEN € 29,90

Ein Viertel von der polnischen Hafermastgans der Firma Morliny, aufgezogen im früheren Ostpreußischen Sudauen, dem heutigen Suwalki. Frisch aus der ganzen Ganz geschnitten, mit Apfelrotkohl nach Oma Evas Art, Himbeermarmelade, Lebkuchen-Gänsesoße und selbstgemachten Kartoffelklößen

UNSER KLEINES GÄNSE-MENÜ

 

HESSISCHER FELDSALAT

mit Apfeldressing, mit oder ohne Speck

DEFTIG KNUSPRIGER GÄNSEBRATEN

Ein Viertel von der polnischen Hafermastgans der Firma Morliny, aufgezogen im früheren Ostpreussischen Sudauen, dem heutigen Suwalki. Frisch aus der ganzen Ganz geschnitten, mit Apfelrotkohl nach Oma Evas Art, Himbeermarmelade, Lebkuchen-Gänsesoße, selbstgemachten Kartoffelklößen und Rotweinmaronen

OFENQUITTE NACH OMA THERESES ART

mit unserem Sahneeis vom selbstgekelterten Apfelglühwein und feinem Honig von unserem Küchenchef und Hobbyimker Jürgen Henne

3-Gang Menü pro Person: € 38,80
2-Gang Menü pro Person: € 34,80

 

UNSER GANS UND GAR MENÜ FÜR VIER

 

HÄPPCHEN BUNT GEPFEFFERTER ZIEGENFRISCHKÄSE

auf dem Pumpernickel-Rädchen,

ROTE BEETE SALAT

mit mild geräuchertem Stücken vom Forellenfilet, karamelisierten Walnüssen und frisch geriebenem Meerrettich

GANZE KNUSPRIG GEBRATENE BAUERNGANS

mit unserer Füllung wie Daheim, dazu Apfelrotkohl nach Oma Eva’s Art, Himbeermarmelade, Lebkuchen-Gänsesoße, selbstgemachte Kartoffelklöße und Rotweinmaronen

ALTDEUTSCHER BRATAPFEL

mit unserem Sahneeis vom Frankfurter „Hartekuchen“

mit Apfeldressing, mit oder ohne Speck HILFREICHES MISPELCHEN

im Calvados

Für 4 und mehr Personen

4-Gang Menü pro Person: € 48,80
(incl. Apfelsecco und Mispelchen)

3-Gang Menü pro Person: € 40,80
(ohne Mispelchen)

2-Gang Menü pro Person: € 35,80
(ohne Mispelchen)

Ganze Gans „pur“ pro Person: € 33,80
(der Hauptgang mit allen Beilagen)

LIEBE GÄSTE, UNSER GÄNSEBRATEN AB 4 PERSONEN IST NUR MIT VORBESTELLUNG MÖGLICH!


Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Der "Grüne-Soße-Tag" 2017

Einmal im Jahr steht Frankfurt am Main ganz im Zeichen der Farbe Grün. Und zwar immer dann wenn die "Grie Soß", die berühmte Frankfurter Spezialität, gefeiert wird. Beim ersten "Grüne-Soße-Tag" wurde gegessen, was das Zeug hielt.
Datum:

Lorsbacher Thal in der Rubik "Apfelwein hip" auf Platz 1

Daheim im Lorsbacher Thal Schickes, gemütliches Lokal mit schönem Hinterhof und knapp 200 Apfelweinsorten.

Dieser Traditionsbetrieb wurde bereits vor ein paar Jahren völlig neu erfunden, nein: Das Thema Apfelweinwirtschaft selbst wurde von den Betreibern hinterfragt und an eine Gästeschar angepasst, die zwar Spaß an Frankfurter Küche, aber keine Lust auf puristische Einrichtung, knorrigen Service und eher durchschnittliche Kochkunst hat. Schon der Teppich im Gastraum dürfte so manchen Eingeborenen schocken, Bücher (du meine Güte!) in den Fensternischen und sogar Pflanzen sind zu sehen. Eigentlich echt schön, und der Garten lockt im Sommer mit reichlich Platz. Die vermutlich spektakulärste Apfelweinkarte der Republik weist mittlerweile annähernd 200 Positionen auf und wird durch eine fulminante Auswahl an Edelbränden ergänzt. So weit, so toll, nur die Küche machte uns in den letzten Jahren eher Kopfzerbrechen, denn sie kam da einfach nicht mit. Das ist Geschichte, seit im November ein freundlicher Herr den Herd übernahm, dessen Namen wir uns partout nicht merken konnten, aber um den geht es ja nicht: Was der kocht, ist richtig gut! Auf der Karte betont man die regionale Herkunft der Zutaten inklusive Herkunftsnachweis, (berechtigte!) Hinweise auf die Kreativität des Betreibers fehlen ebenfalls nicht, und so ist das Dessert nicht etwa ein normaler, sondern eben Franks temperierter Schokokuchen (5,20 €), und der ist wirklich hinreißend. Zuvor haben uns würzige Kartoffelsuppe mit Speck (5,20 €, eine großzügige Portion), klassische Grüne Soße mit vier halben Eiern (11,20 €) sowie ein saftiges, gigantisches, perfektes Kotelett vom Wetterauer Schwein (300 Gramm 22,80 €) nicht nur pappsatt, sondern total glücklich gemacht, und zum Glück gab es noch ein paar Reste vom Vorjahres-Hausschoppen (0,25 l /2,90 €) aus dem Glasballon, der jetzt exakt auf dem Höhepunkt seiner Reife ist und schleunigst weg muss. Platz eins, hingehen, Hick!

Text: Alexander Hardy

 


"Unser gud Stubb wie Daheim"

Für 8-16 Freunde, Gäste und Besucher.

Ideal für Ihre kleine Feier oder die wichtige Besprechung mit kleinem Menü außer Haus!

Private Atmosphäre, ungestört und ungehört!

Mit eigener Küche, mit oder ohne Koch - aber immer wie Daheim.

Reservierung unter 06109 507760 und 0172 6790266 oder unter info@Lorsbacher-Thal.de

 

 

Google+

Facebook

Tripadvisor

Yelp

Gemütlich essen wie Daheim und dabei die wohl größe Apfelweinkarte der Welt erleben

Die Tradition der einzigartigen Schankwirtschaft reicht zurück bis ins Jahr 1803. Hier begründete einst der alte Sachsenhäuser Apfelwein-Adel seinen guten Ruf, den wir -ohne die Tradition zu vergessen- durch unsere zeitgemäße Interpretation der „Frankfurter-Apfelwein-Wirtschaft“ wieder aufleben lassen. Gäste sollen sich wie gute Freunde bei uns ,,wie daheim" fühlen und in den Genuss unserer hessischen Küche kommen. Diese besticht nicht durch ihre Masse, sondern durch die Liebe zum Detail der herrlich-herzhaften, fast heiteren Häppchen. Das Fundament des,,Lorsbacher Thals" ist ebenso das Fundament unserer Apfel-Ambitionen; in riesigen Gewölben mit historischen Holzfässern und modernen Tanks gären, reifen und lagern unsere selbstgekelterten Hausschoppen, sowie viele Raritäten aus der ganzen Welt. Es lockt die größte Apfelweinkarte der Welt mit über 250 Positionen zur ausgiebigen „Appelweinprobe“!

 

Ihre Gastgeber daheim im Lorsbacher Thal

 

 

Wir sind Mitglied bei bei Hessen à la carte und BIO zertifiziert

 

Es muß von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.

Johann Wolfgang von Goethe

Bitte nehmen Sie sich die Zeit unsere rein handwerkliche Küche mit Freude zu genießen. Jürgen Henne, unser Küchenchef, verzichtet bewusst auf jegliche Geschmacksverstärker, industriell vorgefertigte Zutaten und Gewürzmischungen. Hier wird alles für Sie frisch zubereitet, – aus ordentlichen Lebensmitteln! Und wir wissen auch sehr genau woher diese kommen! Das meiste kommt aus der Region um Frankfurt, vieles aus Hessen und einige Spezialitäten aus Deutschland. Wir versuchen immer den ursprünglichen Geschmack aller Rohstoffe ohne Schnick und Schnack zur Entfaltung zu bringen.

Nicht umsonst sind wir aktives Mitglied bei Hessen a la Carte, der Kooperation der hessischen Regionalküche. Rund 100 Mitgliedsbetriebe aus den Regionen Hessens bilden Deutschlands älteste regionale Qualitätsgemeinschaft. Hessen à la carte - Betriebe machen Lust auf die neue hessische Küche, auf regionale Produkte, traditionelle Rezepte, aber auch auf deren modere leichte Interpretation. Wir alle versprechen unseren Gästen hohe Produktqualität und Ursprünglichkeit bei der Herstellung. Wagen Sie ruhig mal ein bisschen mehr Heimat und erkunden Sie Hessen kulinarisch. Die Vielfalt der Regionen bietet eine entsprechende Vielfalt an Produkten und Erzeugnissen, die in unseren Kochtöpfen zu kulinarischen Botschaftern des Landes werden.

Für all dies braucht unsere Küchenmannschaft einfach ein bisschen mehr Zeit. Haben Sie also, – wie Daheim, ein wenig Geduld, es lohnt sich, sowohl für die „Lebens-Mittel“ als auch für Sie! Sollten Sie mit einer Zubereitung oder mit dem Geschmack eines Gerichtes nicht einverstanden sein, lassen Sie es uns oder unsere Kollegen bitte in jedem Fall wissen. Wir freuen uns immer über konstruktive Kritik, denn nur so können wir die für Sie angestrebte Qualität erreichen und halten.

Guten Appetit – nix vertrebbelt und nix verschütt’!

Bewertungen aus der TripAdvisor-Community


“Leckere hessische Kleinigkeiten”

Etwas versteckt, in einem gemütlichen Innenhof in Sachsenhausen. Wir waren Mittagessen und der Service war freundlich und informativ. Die Kleinigkeiten / Häppchen waren lecker und genau das, was wir uns gewünscht haben. Der selbstgekelterte Elstersaft ist sehr zu empfehlen.

Aufenthalt August 2017

überrascht....

Es war eine richtige Überraschung das Lorsbach Thal nach sehr (!) vielen Jahren wieder einmal zu besuchen. Das Team scheint gewechselt zu haben und dieser Wechsel hat der Gastwirtschaft SEHR GUT getan. Überraschend gemütlich und großartiges essen erwartet den Gast. Dort werde ich jetzt gerne öfter wieder einmal essen, denn es schmeckt wirklich vorzüglich.

Aufenthalt August 2017

“So muss eine Apfelwein Gaststätte sein”

Prima abgeschmeckter Handkäse, anschließend ein wohlschmeckendes Frankfurter Schnitzel mit grüner Soße. Der Ausschank Ebbelwoi fand ich geschmacklich mild. Alles Bestens.
Dazu die wunderschöne Lokalität. Draußen wie auch drinnen. Wir durften an diesem Abend beides ausprobieren, da leider ein Gewitter uns zwang vom Innenhof in das Restaurant zu wechseln. Freundliche Bedienung die, trotz Full House, die Lage im Griff hatte. Auf jeden Fall zu empfehlen.

Aufenthalt Mai 2017

 
 
 

“Kompetenz und Genuss”

Tolles Apfelweinlokal mit guter Speisekarte. Der Inhaber war die ganze Zeit auch Gastgeber, platzierte, servierte und hatte Freude bei seiner Arbei. Qualität der Gerichte ist ausgezeichnet,. Wir haben neben dem Hausschoppen auch Exoten probiert, sehr spannend. Den Apfelweinkeller hat man uns auch gezeigt. Empfehlenswert

Aufenthalt Mai 2017

 
 

Herzlich willkommen Daheim im Lorsbacher Thal

Erleben Sie die Vielfalt weltweiter Apfelwein-Kultur

 

Öffungszeiten

Täglich von: 12:00–24:00 Uhr

Sie erreichen uns

Tel: +49 (0) 69 616459
Fax: +49 (0) 61 095077620
info@lorsbacher-thal.de

150

Sitzplätze

Innen

250

Sitzplätze

im Garten

+250

Apfelweine

aus der ganzen Welt

250 m²

Lokalfläche

Innenraum